Collaborative thinking for the visual realm.
Please hold your mobile device in portrait mode or use a bigger screen for the full experience.
April 1987 – Rückgewinnung urbaner Qualitäten im Kulturquartier
Im April 1987 fand ein internationales Symposium mit namhaften Teilnehmer:innen in Stuttgart statt. Das Symposium befasste sich mit der musealen und städtebaulichen Entwicklung im Kernbereich der Landeshauptstadt. In Kooperation mit Aufbruch Stuttgart e.V. präsentiert der Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg die Symposiumsergebnisse der vor drei Jahrzehnten aufgezeigten Ideen im Ausstellungsraum WECHSELRAUM in Stuttgart. Hierbei gestalteten wir Ankündigungsplakate, Einladungen, einen Videoinstallation und die Ausstellung selbst. Neben den Ausführungen der Symposiumsteilnehmer:innen wurden auch die Pläne aufbereitet und »lesbar« gemacht. Abschließend wird die Präsentation durch die Wiederveröffentlichung eines in 1987 erschienenen Text »Stuttgart küsst sich wach« abgerundet. Dieser wurde von Christian Marquardt in der Zeitschrift »Die Zeit« veröffentlicht und nun als Folienplott an die sich im WECHSELRAUM befindende Spiegelinstallation angebracht.
Kunde:
Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg
Projektbeteiligte:
Studio Terhedebrügge Terhedebrügge
URL:
http://www.bda-bawue.de
Kategorien: